Einsatzstichwort: TH2:Th2_Gewässer
Einsatzort: Borna, Speicherbecken Borna
Einsatzdauer: ca. 2 h
Einsatzleiter:

Uwe Bergbauer, FF Borna

   
Fahrzeuge:

FF Borna: ELW 1, HLF 20, SW 2000 + RTB 2, TLF 16/48 + FwA Wasserrettungsanhänger

FF Zedtlitz: MLF + RTB 1

Stellv. Kreisbrandmeister (BNA): KdoW

sonstiges:

PD Sachsen

Bericht: 

Die Feuerwehren von Borna und Zedtlitz sind heute zum Speicherbecken Borna (Adria) unter dem Stichwort TH2 Gewässer alarmiert wurden. Im Speicherbecken sollten laut Angaben der IRLS Leipzig drei Hunde im Eis eingebrochen sein. Nach Ankunft der Rettungskräfte konnte die Lage so bestätigt werden. Glücklicherweise gelang es zwei Hunden sich selber wieder in Sicherheit zu bringen. Für die Feuerwehr war es ein Kräftezerrender Einsatz, da die Boote incl. Equipment mit Muskelkraft ca. 500 Meter transportiert werden mussten. Zum anderen war das Eis zu dünn zum gehen und zum anderen zu dick um es einfach zu zerschlagen. Schlussendlich gelang es den Kameraden unter Verwendung von Überlebensanzügen und einem Rettungsboot den dritten Hund zu retten. Er wurde anschließend sorgsam umsorgt und dem Besitzer übergeben.

 

ACHTUNG: Bitte gehen Sie nicht mehr auf Eisflächen. Durch das Tauwetter ist das Eis nicht mehr Tragfähig!



 Artikel/Bilder: Mike Köhler / Kai Noeske 

Bilder:



 

(Gallerie ->klick<-)

 

facebook_page_plugin