Einsatzstichwort: EPL: Einsatzplan, automatischer Meldereinlauf BMA
Einsatzort: Markkleeberg, Städtelner Straße
Einsatzdauer: 1,7 h
Einsatzleiter:

Zugführer FF Markkleeberg

   
Fahrzeuge:

FF Markkleeberg-West: ELW 1, HLF 20/16, TLF 20/40 SL, DLK 23/12, GW-L 2

FF Markkleeberg-Wachau: LF 20

FF Markkleeberg-Gaschwitz: LF 8/6

FF Zwenkau: ELW 1

FF Böhlen: LF 16/12

FF Großdeuben: HLF 10

BF Leipzig: TMB 46

Kreisbrandmeister (Mberg): KdoW

sonstiges:

PD Leipzig

Bericht: 

Nach Auslösung der automatischen Brandmeldeanlage eines Möbelmarktes in der

Städtelner Straße, wurden am Donnerstag um 01:10 Uhr die Kräfte der Feuerwehr

Markkleeberg alarmiert. Nach dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde der

Vollbrand eines 10m³ Absetzcontainers unmittelbar an der Rampe der Warenanlieferung

festgestellt.

Der Brand wurde mittels zweier Rohre (1x Wasser, 1x Schaum) durch Trupps unter

schwerem Atemschutz bekämpft.

Da wegen der starken Rauchentwicklung Anfangs nicht klar war, ob sich der Brand

bereits in das Innere der Warenanlieferung ausgedehnt hatte, wurde ein zweiter

Löschzug alarmiert.

Nachdem auch das Gebäudeinnere kontrolliert wurde und sich das Feuer nicht dorthin

ausgebreitet hatte, konnten die zusätzlich alarmierten Kräfte die Rückfahrt antreten.

Nach Abschluss Brandbekämpfung, der Entrauchungsmaßnahmen sowie der Kontrolle

des Gebäudeinneren konnte gegen 2:45 Uhr die Einsatzstelle an die Polizei übergeben

und der Einsatz seitens der Feuerwehr beendet werden.

Die Brandursachenermittlung hat die Polizei aufgenommen, Personenschaden entstand

nicht.


 Artikel/Bilder: Michael Röder 

Bilder:

 

facebook_page_plugin